Adé Schuppenflechte!

Schuppenflechte heilenSchuppenflechte, in der Medizin als Psoriasis bekannt, führt aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes häufig zu einer starken Einschränkung der Lebensqualität, seelischen Belastungen und mangelndem Selbstvertrauen. Oft fühlen sich die Betroffenen gesellschaftlich isoliert.

Trotz vieler Fortschritte in der Medizin stehen viele Ärzte noch heute hilflos vor den äußeren Symptomen und beschränken sich auf Schadensbegrenzung. Schuppenflechte gilt bei vielen Menschen immer noch als unheilbar, als ein Zustand, mit dem man halt leben muss. Die Veranlagung ist, so sagt die Schulmedizin, erblich. Schulmediziner vermuten außerdem, dass es sich u.a. um eine Fehlfunktion des Immunsystems handelt.

In mehreren Readings gab Edgar Cayce Hinweise zur Ursache von Schuppenflechte und auch Angaben zur Heilung. In Reading 2455-2 wurde er gefragt:

20. (Frage) Gibt es eine uneingeschränkte Heilbehandlung für Schuppenflechte?

(Antwort) Das meiste davon wird durch die Ernährung erreicht. Es gibt eine Heilbehandlung. Sie erfordert Geduld, Durchhaltevermögen – und auch rechtes Denken.

In einem anderen Reading (289-1) wurde nach der Ursache gefragt:

7. (Frage) Bitte nenne die Ursache und Heilbehandlung für die so genannte Schuppenflechte, unter der ich leide.

(Antwort) Die Ursache ist das Ausdünnen der Wände des Darmsystems, wodurch Gifte entweichen können – oder die Absorption derselben durch die Schleimhäute, welche diese umgeben, und sie wird ausgelöst mit der Reizung durch die Lymphe und die Ausscheidungsreaktionen im Körper.

Ein amerikanischer Chiropraktiker, Dr. John Pagano, hat sich mal näher mit allen Aussagen, die Edgar über Schuppenflechte gemacht hat, beschäftigt, und darauf basierend ein Behandlungssystem entwickelt, das unter anderem auf richtige Ernährung und Ausscheidung beruht. Er behandelt nach sechs Prinzipien:

  • Innere Reinigung
  • Richtige Ernährung
  • Spezielle Kräutertees aus Rotulmenrinde und Färberdistel
  • Einrichtung der Wirbelsäule
  • Äußerliche Anwendungen mit wasserlöslichen Salben, Oliven-/Erdnussöl bzw. Rizinusöl
  • Rechtes Denken und gute Gefühle (die so genannte richtige Einstellung)

Laut Edgar und Dr. Pagano findet die Ansammlung von Giften im Körper statt, wenn die natürlichen Ausscheidungsorgane des Körpers, hauptsächlich der Darm und die Nieren, diese nicht so schnell entsorgen können, wie sie sich anhäufen. Sie nehmen so stark zu, dass sie beginnen, durch die Darmwände zu sickern und vom lymphatischen System absorbiert werden. Das lymphatische System gibt die Giftstoffe anschließend an den Blutkreislauf ab. In der modernen Ausdrucksweise wird dieses Durchsickern von Giftstoffen als „Leaky Gut Syndrome“ (Syndrom einer durchlässigen Darmschleimhaut) bezeichnet. Das Blut wird hauptsächlich von Leber und Nieren fortwährend gefiltert und gereinigt, aber früher oder später wird die Belastung so groß, dass diese der Aufgabe nicht mehr gewachsen sind. Also schaltet sich die Haut, ein sekundäres Ausscheidungsorgan, ein und hilft dem Körper, diese Gifte abzustoßen, was den Ausschlag und die Reizung auslöst.

Das Geheimnis besteht jetzt darin, die vorhandenen Giftstoffe zu entfernen und keine weiteren zuzuführen, und schließlich kann der Körper normal mit den Ansammlungen fertig werden. Die Haut kann sich dann entspannen und in ihren Normalzustand zurückkehren, ohne auch nur eine Spur der Krankheit zu hinterlassen. Die Grundlage sind jedoch Zeit und Geduld. Es gibt keinen Ersatz für Beharrlichkeit und Entschlossenheit. Es dauerte lange Zeit, den Körper zu verunreinigen; es wird eine angemessene Zeit zum Reinigen brauchen.

Dr. Pagano nennt drei Grundpfeiler für die Heilung von Schuppenflechte und Ekzem:

  • Entgiftung
  • Ernährung
  • Entschlossenheit

Einen Überblick auf Englisch erhaltet Ihr unter

http://www.edgarcayce.org/are/holistic_health/data/prpsor3a.html

Gefällt Euch der Artikel?

Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.