Das Materielle

„Das Materielle ist bestenfalls nur zeitweilig oder vorübergehend, während das, was aus spirituellem Streben, spirituellen Absichten entsteht, ewig ist.“ Aus Reading 1971-1

Jaaa … so wie alles Materielle zeitweilig oder vorübergehend ist, so war es auch das Design dieses Blogs. Ich hatte schon lange vor, es zu ändern, weil es mich selber auch nicht mehr ansprach, aber wie das so ist: Erst ist dies zu tun, dann jenes, hierauf muss geachtet werden, darauf will man nicht verzichten.

Und dann das: Fronleichnam gehe ich auf die Seite und was sehe ich? Die Bildleiste ist kleiner geworden und nach links verschoben, wodurch das ganze Erscheinungsbild einfach nur sch…. (ähem) aussieht. Alle meine Versuche, das Problem zu beheben, scheitern. Was tun? Einzige Lösung: Design ändern, möglichst schnell, was sollen schließlich meine Besucher denken, wenn sie das sehen?

Mitten in der dicksten Auftragsarbeit hieß es also: neues Theme suchen, neue Titelleiste fabrizieren, individuelle Anpassungen vornehmen. Und nachdem ich wieder einmal mit dem Zeitdehnen herumgespielt hatte – es klappt, es klappt wirklich!!! – machte ich mich an die Arbeit. Nun hat der Blog ein neues Kleid und die Auftragsarbeit ist auch fertiggeworden – und das alles ganz ohne Stress! Was mache ich bloß mit dem Satz: Was du heute kannst besorgen … usw., wenn es doch auch so klappt? 😉

Nun, auch dieses Design wird aller Wahrscheinlichkeit nach nur vorübergehend sein – nicht aber unser spirituelles Streben, unsere spirituellen Absichten, bei denen uns dieser Blog ein kleines bisschen Hilfestellung bieten soll. Die Ideen für neue Artikel sprudeln noch immer hervor, ungefähr 20 Themen warten zurzeit darauf, ausgearbeitet zu werden. Und wenn Ihr Wünsche oder Vorschläge habt, sind sie jederzeit herzlich willkommen! Es bleibt also spannend …

Ach so, ja, gefällt Euch das neue Design? Das fragt Euch
Eure Stefanie

Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.

4 Kommentare zu „Das Materielle“

  1. Mir gefällt das neue Design besser als das alte. 🙂
    Und zum Thema Zeit dehnen…ich bin immer noch am Tüfteln…grins. Ich geb’s ungerne zu, aber bisher war der Erfolg nicht sehr groß. Dennoch spüre ich, dass ich in dieses Thema mehr und mehr Klarheit reinbringe für mich selbst. Ja, da tut sich was in mir und ich gebe nicht so einfach auf, ha!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Meike

    1. Danke Meike, ach wie schön, dass Dir das Design gefällt! Ja, die Sache mit dem Zeitdehnen – lass Dir Zeit 😉 , ich glaube, es ist schon ein Riesenerfolg, wenn Du mehr Klarheit findest! Nein, wenn ich mir anschaue, was Du so in Deinen Blogs schreibst, dann bist Du kein Mensch, der leicht aufgibt 🙂
      Herzliche Grüße von Stefanie!

Wie denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s