Von Bloggern für Blogger

Unglaublich. Schon drei Monate ist es her, dass Sybille Johann mich für den „Liebster-Award“ nominiert hat. Jetzt habe ich es endlich geschafft, mitzumachen! Lieben Dank Sybille, dass Du an mich und mein Herzensprojekt gedacht hast! LiebsterWorum geht es? Ich zitiere Sybille: „Der Liebster-Award ist eine Anerkennung von Bloggern für Blogger. Und das Wort Liebster hat auch mit dem deutschen Begriff ‚liebster‘ zu tun, es ist sozusagen eine Empfehlung für ‚einer meiner liebsten Blogs‘.“

liebster2Und dies sind die Regeln:

Wenn du nominiert wirst, werden Dir 11 Fragen gestellt. Zu diesen Fragen schreibst du einen Artikel und erklärst auch, wie das Ganze funktioniert.

Außerdem verlinkst Du denjenigen, der dich nominiert hat, in deinem Artikel.

Nun überlegst Du Dir selbst 11 Fragen und gibst sie an 6 Blogger weiter. Setze unter Deinen Artikel einen Link zu ihnen und informiere sie auch persönlich.

Das war’s!

Hier kommen die Fragen, die mir gestellt wurden:

1. Hast du noch Freundschaften aus Kindertagen?

Ja, da ist meine Schwester. Nur wenige Jahre älter als ich, wusste sie ganz genau, wer da in Mamas Bauch heranwuchs. Sie gab mir meinen Namen, noch bevor irgendjemand wissen konnte, ob ein Bruder oder eine Schwester kommen würde. Die nächsten 16 Jahre liebten und stritten wir uns, waren aber in kritischen Situationen immer füreinander da. Bis heute ist sie meine beste Freundin, meine Seelengefährtin und oft auch meine Ratgeberin. Und streiten tun wir uns auch nicht mehr.

2. Wie stellst du dir dein Leben im „Alter“ vor?

Was ist Alter? Ich möchte das tun, was ich jetzt auch tun möchte: Edgar Cayces Werk verbreiten, schreiben, lesen, reisen, fotografieren, ausgiebig Tai Chi machen, mich mit Freunden treffen, auf Kräutertouren gehen, den Garten genießen, mich mit der Natur verbinden, usw. usw.

3. Welche Frage würdest du Gott stellen?

Warum ist es so, wie es ist?

4. Möchtest du deine Zukunft wissen?

Geht das? Und wenn ja, welche Zukunft? Morgen? In einem Jahr? In 20 Jahren? Unsere Zukunft hängt von den Entscheidungen und Handlungen ab, die wir jede Sekunde treffen. Wenn ich also eine Zukunft über mich wüsste, gäbe es Millionen weitere Zukünfte. Deshalb treffen Prophezeiungen oft nicht ein. Denn man kann ja alles nur vom jeweiligen Augenblick her sehen!

5. Welche Art von Filmen siehst du am liebsten?

Ich mag Komödien (z.B. Harry and Sally), Verfilmungen von historischen Romanen (z.B. von Jane Austen), Science Fiction (StarTrek, aber bitte mit Mr. Spock!), und ich habe eine ganze Reihe von Jackie-Chan- Filmen. Nur eines sollten alle Filme gemeinsam haben: ein Happy End!

6. Welchen Traum möchtest du dir noch erfüllen?

Mein Leben ganz dem Schreiben von Büchern und dem Werk von Edgar Cayce zu widmen.

©ra2-studio - Fotolia.com
©ra2-studio – Fotolia.com

7. Welche Lebensweisheit würdest du deinen Kindern vermitteln?

Sei ganz du selbst!

8. Wie gehst du mit Enttäuschungen um?

Das hängt von der Tagesverfassung ab. Mal raste ich total aus, mal nehme ich sie gelassen an. Generell glaube ich daran, dass alles einen Sinn hat und dass sich dieser Sinn irgendwann erschließen wird (was er erfahrungsgemäß auch tut). Das erleichtert vieles!

9. Mit welcher historischen Persönlichkeit würdest du dich gern unterhalten?

Mit Abraham Lincoln. Er hat es von ganz unten nach ganz oben geschafft. Was hat ihn motiviert? Was waren seine Ideale? War er wirklich der Gutmensch, als den man ihn uns heute verkauft?

10. Wie stellst du dir die Zukunft vor?

©marigold_88 - Fotolia.com
©marigold_88 – Fotolia.com

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir in einer Zeitenwende leben. Wenn es all jenen, die danach streben, gelingt, mehr Vergeistigung, mehr Ganzheitlichkeit, mehr Mitmenschlichkeit, mehr Spiritualität in die Welt zu bringen, dann wird die Zukunft ein großartiges Miteinander für uns bereithalten. Gelingt es uns nicht, wird die Generation 40+ diese Verbundenheit nicht mehr erleben – aber vielleicht die nächste Generation.

11. Was isst du am liebsten?

Noch so eine schwere Frage! Das hängt von der Tageslaune ab, aber es ist wohl eher etwas Kräftiges. Ich kaufe hauptsächlich regional und saisonal ein und ernähre mich vorwiegend vegetarisch. Vollwertiges Essen ist mir sehr wichtig. Generell denke ich, dass ich eine Vorliebe für die italienische Küche habe …

Und dies sind meine Fragen:

1. Was ist Dein erster Gedanke zum Begriff Spiritualität und warum?
2. Gibt es einen Menschen, der Dich besonders inspiriert?
3. Was bedeutet „Heilung“ für Dich?
4. Hast Du ein Lieblingsbuch?
5. Glaubst Du, dass unser Leben nach Universellen Gesetzen verläuft?
6. Wie definierst Du für Dich das Wort „Erfolg“?
7. Wann bist Du das erste Mal auf den Namen Edgar Cayce gestoßen?
8. Gibt es einen Ort, den Du unbedingt sehen willst und wenn ja, warum?
9. Was ist Deine liebste Freizeitbeschäftigung?
10. Was verbindest Du mit dem Begriff „Ganzheitlichkeit“?
11. Gefällst Du Dir selbst so, wie Du bist?

Und das sind die von mir nominierten Blogger:

Meike – Vivendo-Blog
Barbara – Rückverbunden – Der Blog
Ursula Ortmann – Ursula Ortmanns Blog
Stefanie Glaschke – Haus der Werte
Zentao-Blog
Dagmar Hampel – Coaching

P.S.: Unser Buchprojekt über die Universellen Gesetze sucht immer noch interessierte Sponsoren! 😀

©Enrico G. Agostoni - Fotolia.com
©Enrico G. Agostoni – Fotolia.com
Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.

1 Kommentar zu „Von Bloggern für Blogger“

  1. Oh, daran hatte ich ja gar nicht mehr gedacht! Schön, dass du die Fragen so ausführlich beantwortet hast. Und vor allem auch so interessant. Ich kann mich mit dem Großteil selbst identifizieren 🙂
    Danke und liebe Grüße
    Sybille

Kommentare sind geschlossen.