Über Teebeutel und das Loslassen

„Wenn du von der Vorstellung loslässt, dass etwas schwer zu erreichen ist oder dir Hindernisse in den Weg purzeln, dann wird es auch leicht!“

Licht und Freude

Das schreibt Elterncoach und Autorin Sybille Johann in ihrem Blogartikel. Wie sie darauf gekommen ist und was uns das Loslassen noch so alles bringen kann, das möchte ich heute mit Euch teilen. Hier kommt der Link:

„Wie Du von Teebeuteln das Loslassen lernen kannst“

So lautet der witzige Titel. Mich hat es sehr inspiriert und ich konnte mir den Schuh durchaus anziehen … Außerdem passt es wunderbar zur Botschaft der Universellen Gesetze! 🙂

Von Herzen wünsche ich Euch ein schönes Pfingstwochenende!

Eure Stefanie

Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.

2 Kommentare zu „Über Teebeutel und das Loslassen“

    1. Gern geschehen, Sybille! 😀 Deine Blogartikel sind für mich oft sehr inspirierend und ich wünschte, ich hätte mehr Zeit, sie zu lesen …
      Liebe Grüße!

Kommentare sind geschlossen.