Sommer, Sonne, Hitze – Burnout?

Nachdem ich in den letzten Tagen so richtig durchgeackert habe, gönne ich mir seit gestern eine (halbe) Auszeit und lasse es langsamer angehen. Aber das Neueste von den Universellen Gesetzen sollst Du trotzdem erfahren, denn diese Woche hat sich so VIEL schönes getan! Neugierig geworden? Dann klick mal schnell hier drauf:

Nägel mit Köpfen

Zwischenstopps

Davon abgesehen brauche ich diese kleinen Zwischenstopps, um wieder Atem zu schöpfen und einem Burnout vorzubeugen. Denn die letzten Monate habe ich mich viel zu sehr selbst gestresst, statt die Dinge locker zu sehen, habe erzwingen wollen, was sich nur ergeben kann. Ich muss loslassen, offener werden, und nichts ist dazu besser geeignet, nach draußen zu gehen und mich mit der Natur zu verbinden.

Die Selbständigkeit fesselt mich zwar auf gewisse Weise, gibt mir aber auch ein Stück weit die Freiheit zu entscheiden, wann und wo ich arbeite. Und da es am Wochenende wieder schlechter werden soll, fröne ich heute meinem Sonnenhunger und genieße die Wärme.

Makroobjektiv gefragt

von Stefanie 2014
von Stefanie 2014

Auch die Arbeit an unserer gemeinsamen Buchveröffentlichung muss warten, denn heute habe ich im Garten Tomaten ausgegeizt und Schafgarbe geschnitten. Wenn ich mich dem Garten widme, fühle ich mich immer ganz besonders mit Edgar Cayce verbunden, denn der liebte seinen Garten über alles und war mit allen Pflanzen auf Du. Und oft, wenn ich die Kamera in die Hand nehme, um Pflanzen und Insekten zu fotografieren, denke ich an ihn und an seine Leidenschaft für die Fotografiekunst.

Heute hatte ich beides: Ich war im Garten fleißig und habe dort auch Fotos geschossen. Und dabei habe ich festgestellt, dass ich unbedingt ein Makro-Objektiv brauche!

Gute Ausbeute

Denn an meinem Schmetterlingsstrauch, im Oregano, im Lavendel, in meinem Kraut-und-Rüben-Beet und überall anders im Garten tummeln sich alle möglichen Insekten, die mich unendlich faszinieren und an die ich näher herankommen möchte. Aber auch so ist die Ausbeute gar nicht ganz so schlecht, findest Du nicht auch?

Was meinst Du, kannst Du in meinem Kraut-und-Rübenbeet (rechts unten) noch den Mini-Ginkgo sehen? 😉

Von Stefanie, 17.07.2015
Von Stefanie, 17.07.2015

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!

Herzlich, Deine Stefanie

Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.

Wie denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s