Spannendes Crowdfunding

Es heißt, wenn man selbst zum Crowdfunding aufruft, solle man auch mal zum Sponsor werden und erleben, wie andere es machen. Dadurch könne man ganz viel lernen und den genauen Ablauf einer solchen Aktion kennen lernen. Eindeutig – da ist was dran! Zweifellos ist es spannend, mitzumachen. Spannend ist aber auch, wenn die Kampagne erfolgreich geendet hat und man sein Dankeschön erhält!

Gute Idee

Getreu den Empfehlungen hatte ich mich auf Startnext bei anderen Projekten umgeschaut und war auf eine „Neuauflage“ gestoßen: Den guten alten Henkelmann! Bei uns so ziemlich in Vergessenheit geraten, erfreut er sich z.B. in Indien noch großer Beliebtheit.

©ExQuisine - Fotolia.com
©ExQuisine – Fotolia.com

Wer kennt das nicht: Da hat man sich was zu essen gekauft, vielleicht, weil man gerade zum Kochen keine Zeit hatte. Und dann der ganze Müll, durch den man sich schälen muss, um zuhause oder unterwegs endlich an sein Essen heranzukommen. Plastik, Papier, Styropor usw. Der Projektstarter hatte nun die Idee, dafür einen mehrteiligen Behälter aus Edelstahl herzustellen, in dem das Essen Platz findet und warm gehalten wird.

Ich bin ja so eine Wiederverwerterin, die, wo sie nur kann, Abfall vermeidet. Und die Idee gefiel mir. Ich machte mit, das Projekt war erfolgreich, die Dankeschöns würden nicht lange auf sich warten lassen. Ich war gespannt, kannte ich das Produkt doch nur aus der Beschreibung.

Spannendes Auspacken

IMG_3552Nur wenige Wochen danach klingelte der Paketbote. Oh, mein Dankeschön war da! Ich ließ alles stehen und liegen, schnappte mir ein scharfes Messer und machte mich ans Auspacken. Schnell war die Umverpackung entfernt. Ich stellte das Päckchen auf den Wohnzimmertisch und machte mich auf eine Freude gefasst.

IMG_3553Schritt für Schritt packte ich mein Dankeschön aus. Erstmal machte ich den Deckel auf.

IMG_3554Dann holte ich den Henkelmann heraus und stellte ihn vor mich auf den Tisch. Ich drehte und wendete ihn und stellte mir vor, wie ich damit zu meinem Lieblings-Asiaten ging und ihn zum erstenmal füllen lassen würde – und freute mich auf das Gesicht, das er machen würde! 🙂

Neugierig erkundete ich dann mein Dankeschön. Ich löste die Klammern, hob den Deckel ab, nahm die Behälter auseinander.

IMG_3555Praktisch ist er, mit Gummiringen zur Abdichtung, passgenau die Einsätze. Na super! Gleich noch ein paar Fotos zur Dokumentation! Fertig!

Und dann stellte ich mir vor,

wie es sein würde, wenn die Sponsoren und unsere Projektgemeinschaft für das Buch der Universellen Gesetze ihr Dankeschön erhalten – nach langer Wartezeit und unendlich viel Geduld würden sie endlich das Ergebnis in den Händen halten. Viele von Euch sind ja schon seit Monaten bis zu einem Jahr dabei, andere haben erst über Startnext vom Projekt erfahren. Doch ganz gleich, wie lange Ihr schon dabei seid – die Freude, endlich ein Ergebnis zu haben, ein Dankeschön in den Händen zu halten, womöglich noch mit ganz persönlicher Dankeschön-Widmung, wird bei allen hoffentlich so groß sein wie bei mir.

So viel Energie

Design: Carina Leithold, Mandala-Zauber.de
Design: Carina Leithold, Mandala-Zauber.de

habe ich in dieses Buch hineingesteckt, so viel Liebe, meine beste Übersetzerleistung sind in diesem Buch vereint. Mit diesem Buch wirst Du auch ein Stück Opfer von mir in den Händen halten. Für dieses Buch habe ich viele Opfer gebracht: Ich habe mir Zeit zum Übersetzen genommen, bezahlte Kundenaufträge abgelehnt, um am Buch arbeiten zu können, habe bei der Cayce-Gesellschaft die Publikationsrechte eingeholt, Internetseiten erstellt und Werbung gemacht.

Und ich bin über meinen Schatten gesprungen und an viele Menschen herangetreten, um Geld für die Veröffentlichung zusammenzubekommen. Das ist mir sehr schwer gefallen, denn ich bin sehr stolz und bitte sehr ungern um etwas.

Nochmal wird es spannend

denn die Crowdfunding-Aktion auf Startnext läuft nur noch bis zum 2. Oktober und es ist nicht einmal die Hälfte der Summe zusammen, die für die Finanzierung der Druckkosten erforderlich ist. Du kannst dazu beitragen, dass das Buch gedruckt wird und Dir ein attraktives Dankeschön sichern.

Die Finanzierungsphase bei Startnext ist beendet.

Herzlich grüßt Dich
Deine Stefanie

Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.

2 Kommentare zu „Spannendes Crowdfunding“

  1. Liebe Stefanie
    ich hatte einen weiteren Betrag kurz vorher überwiesen, bevor ich mich bei startnext umsah.
    Ich wünsche dir noch viele Spenden, die von Herzen kommen.
    Liebe Grüsse
    Ursula

    1. Liebe Ursula, ja, das hatte ich erst gestern gesehen und ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine großzügige Gabe! Es ist schön, mit vielen Menschen verbunden zu sein und ich freue mich sehr darauf, die Bücher an Dich und die anderen Sponsoren verschicken zu dürfen.
      Herzliche Grüße sendet Dir
      Stefanie

Wie denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s