Scheitern lässt wachsen

Nachdem mein Ego einen Tag lang seine Wunden geleckt hat, geht es jetzt mit neuer Kraft weiter. Die Finanzierung der Druckkosten für das Buch über die Universellen Gesetze mithilfe einer großen „Crowd“ ist nicht erfolgreich gewesen. Natürlich bin ich enttäuscht. Natürlich frage ich mich, woran es wohl gelegen hat. Aber tief in mir drinnen, da spüre ich eine unendliche Erleichterung.

Erleichterung?!?

© Maridav - Fotolia.com
© Maridav – Fotolia.com

fragst Du jetzt erstaunt. Ja, Erleichterung. Die letzten Wochen waren mühsam. Mir ging langsam die Puste aus, weil sich alles schon seit mehr als einem Jahr hinzog. Und die Arbeit in den letzten Monaten war enorm. Nie konnte ich kontinuierlich an einer richtigen Kampagne arbeiten. Das hat genervt.

Und ich bin sicher, die vielen Menschen, bei denen ich Werbung gemacht habe, haben das gespürt. Vielleicht nicht bewusst. Aber wie authentisch konnte ich tatsächlich rüberbringen, wie wunderbar und schön dieses Buch ist, da ich doch genervt, abgespannt und dauermüde war?

Und dass es sich von allen Angeboten, die zurzeit den Markt überschwemmen, abhebt, weil es ALLE Aspekte unseres Daseins einbezieht, wenn ich noch nicht einmal in der Lage war, mein eigenes Dasein auf die Kette zu kriegen?

Wovon du überzeugt bist

Und da war noch ein weiterer sehr wichtiger Aspekt. Das Buch stellt es mir vor Augen: „Wovon du überzeugt bist, das wird dir geschehen“ heißt es dort. Und weiter:

Jedes Geschehnis in Ihrem Leben erfolgt als Resultat aus einer Ihrer Überzeugungen. Jedes Geschehnis ist daher eine Gelegenheit, diese Überzeugung zu prüfen und zu ändern, wenn Sie es wollen.

Was war nun meine Überzeugung, die „unbewusste Programmierung“, das „Überbleibsel aus einer früheren Erfahrung“?

Es war die unbewusste Überzeugung, dass eine große Menge von Menschen mir nicht freundlich gesinnt sein kann (in großen Menschenmassen bekomme ich immer noch Platzangst). Es gab ja schon einen Plan B, bevor die Projektseite überhaupt angelegt war. Wieder einmal hatte ich nicht auf meine Intuition gehört, sondern auf den Verstand, der zwar ein guter Diener, aber ein schlechter Herrscher ist, wie ein weiser Mensch einmal sagte. Ich wollte etwas gegen meine Überzeugung erzwingen, und das kann nicht funktionieren.

Dankbarkeit

Erleichterung und Dankbarkeit – das sind meine vorherrschenden Gefühle, während ich das hier schreibe. Dankbarkeit dafür, dass ich dank diesem schönen Buch Menschen kennen lernen durfte, die gemeinsam mit mir schon an seinen Erfolg glaubten, als vom groß angelegten Crowdfunding noch gar nicht die Rede war. Dankbarkeit dafür, dass diese Menschen mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Dankbarkeit dafür, dass das Buch nun bald mit der großzügigen Unterstützung dieser Menschen erscheinen darf.

Mit diesem Gefühl der tiefen Dankbarkeit mache ich weiter. Und mit einem Lächeln. Das Leben ist spannend, aufregend und interessant – genießen wir es!

Von Herzen
Eure Stefanie

© ginae014 - Fotolia.com
© ginae014 – Fotolia.com
Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.

4 Kommentare zu „Scheitern lässt wachsen“

  1. Liebe Stefanie,

    ich kann dich sehr gut verstehen. Ich habe vor ca einem Jahr die gleiche Odyssee auf Startnext mit meinem Bildband gemacht – ich bin auch gescheitert.
    In den letzten Wochen ging es mir wieder ähnlich und deshalb habe ich ausgerechnet heute auch einen Beitrag zum Thema Scheitern veröffentlicht. Ich habe zwar einen anderen Ansatz, aberich finde trotzdem, dass sich die Beiträge gut ergänzen, daher erlaube ich mir mal, den Link hier zu posten – wenn das nicht okay ist, lösche ihn einfach.

    http://schwellentroll.de/die-ganze-wahrheit-ueber-das-scheitern/

    Nur Mut! Es geht immer wieder aufwärts!
    Alles Liebe,
    Marie

    1. Liebe Marie,

      herzlichen Dank für Deine lieben Worte und den Link! Deine Artikel habe ich mit großem Interesse gelesen und ja, ich kann Dich auch gut verstehen. Ähnliche Gedanken habe ich mir sehr oft gemacht und immer gefragt: Woran liegt’s? Und all die Ratschläge, die man bekommt, nerven einfach nur. Denn im Grunde wissen die anderen es auch nicht besser oder sie urteilen aus einer ganz anderen Sichtweise heraus.

      Ich muss gestehen, dass ich sehr dankbar bin, ein Stehauf-Frauchen zu sein und dazu eine optimistische Grundhaltung zu haben. Das hilft schon viel. Ja, Du hast recht, es geht immer voran!

      Jetzt habe ich erstmal eine Woche Auszeit von meiner regulären Arbeit genommen und nehme mir Zeit, mich mal wieder auf mich zu besinnen. Das tut sehr gut!

      Ich habe mich gerade in Deine Community eingetragen und freue mich sehr auf ihren Start.

      Liebe Grüße sendet Dir
      Stefanie

  2. Liebe Stefanie

    deinem Ego hätte es natürlich sehr geschmeichelt, wenn alle Welt auf dein Buch fliegen würde. Es ist nicht die Aufgabe des Buches, deinem Ego zu schmeicheln. Wenn es wichtig wäre, dass das Buch jetzt erscheint, dann würde es erscheinen Du weisst ja, dass bei dem vermögenslosen Edgar Cayce auch ungeahnte Gelder flossen, um bestimmte Ziele zu einer bestimmten Zeit zu erreichen. Hab Vertrauen.

    Liebe Grüsse
    Ursula

Wie denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s