Die Welt ist die des Herrn

… trotz Allem, was wir und unsere Menschengeschwister manchmal daraus machen. Alles folgt einer für das Materielle, für den Verstand, nicht fassbaren Ordnung. Leben und Vergehen sind normal und der Tod – auch der plötzliche – gehört nun einmal dazu. Von all dem können wir nur einen kleinen Blick erhaschen, wenn wir uns besinnen und uns mit dem Göttlichen verbinden.

Möge diese Weihnachtsbotschaft von Edgar Cayce Dir und all meinen Leserinnen und Lesern Kraft, Mut und Hoffnung schenken.

Lass Geduld, Liebe und Barmherzigkeit deine Losung sein. ÜBE sie in deinem Alltagsleben. Denn auf diese Weise bringst du in deine Erfahrung all die Wonnen, all die Erwartung, all die Vorfreude auf einen engeren Weg an Seiner Seite – der tatsächlich der Geist der Weihnacht ist …

©Stefanie Bernecker-Pixelio.de
©Stefanie Bernecker-Pixelio.de

Lass dein Licht so leuchten, dass es den Weg für jene erhellt, die dir hier und dort begegnen …

Lass diese Liebe, diese Herrlichkeit, welche die Botschaft an die Hirten war, heute die an dich sein: „Denn dir ist geboren“, ja, dir – jedem hier – ist ein Wissen, ein Verständnis von dem LEBEN des Christus gegeben, das dein Leben, deine Ziele ERNEUERN wird – wenn du nur dieses neue Lied SINGST: „Liebet einander“.

Lass Licht und Barmherzigkeit in dir sein. Bleibe dem Geist der Liebe treu, wie es von Ihm vorgelebt wurde, der möchte, dass du weißt: Die Welt ist die des Herrn und die Wege sind nicht schwer zu erfassen, wenn du danach strebst, sie zu kennen. Denn sie allein bringen Freude, Friede und Liebe.

Reading 262-116

Um dem nachzuspüren, nehme ich mir für die zwölf heiligen Nächte eine computerfreie Auszeit. Ich danke Dir dafür, dass Du mich mit meinen Gedanken, Ideen und Artikeln in diesem Jahr begleitet hast und hoffe, dass ich Dir ein paar kleine Inspirationen schenken durfte.

Von Herzen wünsche ich Dir und all meinen anderen treuen und fleißigen Leserinnen und Lesern ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles neues Jahr!

Stefanie

©pitris - Fotolia
©pitris – Fotolia

 

Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.

4 Kommentare zu „Die Welt ist die des Herrn“

  1. Eine schöne Weihnachtszeit für dich!
    Danke, für dein unermüdliche Schreiben hier
    Viele Grüße,
    Kerstin

Kommentare sind geschlossen.