Wahre Heilung ist mehr!

Immer wieder ist es hochinteressant, was für Erkenntnisse man durch Gespräche bekommt – oft erst Wochen oder Monate später. Eine dieser Erkenntnisse wurde mir heute ganz deutlich bewusst, und sie kam durch das Interview über das Schwarze Buch bei Welt im Wandel TV. Bei dem Interview wurde hauptsächlich die gesundheitliche Seite des Buches herausgekehrt. Zitate aus verschiedenen Readings von Edgar Cayce über alle möglichen gesundheitlichen Themen. Dem Interviewer zufolge ist dies das Thema, das die meisten Leute interessiert.

Anfrage über Anfrage

Kurz nachdem das Interview erschienen war, häuften sich Anfragen per E-Mail und Kommentare bei YouTube. Die meisten Fragesteller wollten weitergehende Informationen zur Gesundheit – warum, wieso, weshalb und wie welche Tipps anzuwenden seien. Wenn ich sagte, es seien nur Auszüge und das Schwarze Buch habe noch ganz andere Themen zu bieten, verloren viele ihr Interesse. Sie wollten materielle Tipps, um ihre Beschwerden zu beenden.

Denn dass das Schwarze Buch nicht nur Gesundheitszitate enthält, sondern unendlich viele andere Aussagen zu Ganzheitlichkeit, Spiritualität, Glaube, Gott, Kindererziehung, Yoga uvm., kam im Interview nicht richtig rüber.

Schnelle Heilung

Nun weiß ich, dass die meisten Menschen schnell von ihren gesundheitlichen Problemen (wie auch immer diese aussehen mögen) befreit werden wollen. Mit den Tipps aus Edgars Readings sind schnelle Besserungen und vollständige Heilungen möglich. Ich habe – wie schon mehrfach erwähnt – meine Neurodermitis mit seinen Hilfestellungen besiegt – innerhalb von fünf Monaten von 100 auf 0. Doch allein mit den materiellen Änderungen wie Ernährungsumstellung und Entgiftung hätte ich das nicht geschafft.

Ich begann, mich wieder intensiver mit spirituellen Themen zu befassen. Als gläubige Christin kaufte ich mir sogar das Stundenbuch der Priester (das so genannte „Brevier“), um eine Routine in meine Gebets- und Ruhephasen zu bekommen. Ich begann wieder mit Meditation. Und ich versuchte, mir über meine Einstellung zu mir selbst und zu meinen Mitmenschen klar zu werden. Ich versuchte, aus meiner lange gehegten und gepflegten Opferrolle auszusteigen. Und es gelang mir immer besser. Ich gewann mehr Selbstbewusstsein.

2001 machte ich mich mit meinem Beruf selbständig und bin es seitdem. Ohne die Erlebnisse im Jahr 1998 hätte ich das nicht zuwege gebracht.

Änderung nicht gewünscht?

Sei mal ganz ehrlich: Wärst Du bereit, Dein Leben komplett umzustellen, wenn Du wüsstest, dass Du dadurch geheilt würdest? Wärst Du bereit, Deine Einstellungen, Gedanken, Glaubenssätze und so weiter zu überdenken und über Bord zu werfen? Wärst Du bereit, alte Freunde, mit denen Du seit langer Zeit zerstritten bist, von Dir aus anzurufen und Frieden zu schließen, wenn Du wüsstest, dass Dir dies echte und dauerhafte Heilung bringt?

Sag jetzt nicht vorschnell Ja. Denn so leicht ist das ganz und gar nicht. Es ist ein ständiger Prozess mit Rückschlägen und Fortschritten. Aber nur er kann Dir wahre Heilung bringen. Genau das hebt Edgar immer wieder in seinen Readings hervor, am deutlichsten hier:

Letztendlich bringt eine Heilung des Physischen ohne eine Änderung der mentalen und spirituellen Aspekte dem Menschen nur wenig wahre Hilfe. (Reading 4016-1)

Karies, Nagelpilz, Venenprobleme oder Migräne? Ändere nicht nur den körperlichen Aspekt. Ändere Deine Einstellung!

Migräne

Besonders deutlich wird dies bei Edgars Aussagen zu Migräne. In den Readings findet man eine Erklärung, die Schulmediziner wohl in Erstaunen versetzen würde. Über Migräne liest man im Schwarzen Buch, dass sie auf Stauungen im Dickdarm zurückzuführen ist, die giftige Zustände verursachen und auf die Zentren des sympathischen Nervensystems und des Rückenmarks drücken. Dieser Druck löst dann die „rasenden Kopfschmerzen und die manchmal fast irrationalen Handlungen“ (Reading 3400-2) aus. Das Reading empfiehlt mehrere Darmspülungen mit Salz und Natron.

Aaaaber: Es geht bei Migräne laut Edgar oft auch um innere Zerissenheit. In Reading 3400-1 fragt er:

Lebst du das erfüllte Leben, das andere in dir sehen sollen? Dies soll dich nicht in Frage stellen. Die Frage ist in dir selbst! Denn jede Seele gibt Rechenschaft über die Taten des Körpers ab … Wem gibt sie Rechenschaft ab? Dem Göttlichen in ihrem eigenen Selbst!
Und dann wunderst du dich, dass du Schmerzen und Beschwerden, Sorgen und Ängste hast? Du begegnest dir selbst.
Tu etwas, worauf du stolz sein kannst, in der Art und Weise, wie du andere behandelst.

Ein ganzer Mensch

Das erfordert bei vielen von uns ein Umdenken, das oft sehr schmerzhaft sein kann. Doch unsere Kraft dazu können wir bei unserem Schöpfer finden, dem wir, wie Edgar so schön sagt, in unserem Inneren finden. In einem anderen Artikel hatte ich geschrieben:

Nur in uns selbst finden wir Gott. Und nur durch Gott finden wir zu unserem wahren Selbst.

Wenn wir bereit sind, das anzunehmen, dann kann wirkliche Heilung geschehen. Körper, Seele und Geist sind gleichberechtigt auf dieser Ebene, sie gehören hier in dieser materiellen Welt zusammen und verdienen gleichermaßen Deine Liebe und Achtung.

In diesem Sinne: Mach Dir eine wunderschöne Zeit und genieße den Sommer!

Von Herzen grüßt Dich Deine
Stefanie

Advertisements

Autor: Cayceportal

Hallo, ich heiße Stefanie Piel und bin Diplom-Übersetzerin für Englisch und Französisch. Ich habe mich dem Werk Edgar Cayces verschrieben. Energiearbeit, Quantenphysik, Epigenetik und die Tatsache, dass wir mit allen und allem verbunden sind, begeistern mich immer wieder. Noch nie zuvor war ich so nahe an meinem wahren Ich dran wie jetzt. Ich möchte Edgar Cayce aus der esoterischen Ecke herausholen und sein Werk, basierend auf den neuesten Erkenntnissen, näher beleuchten.