Geständnisse und ein Interview

In den letzten Monaten musste ich wieder einmal erkennen: Man kann nichts erzwingen. Nicht die Erkenntnisse, nicht die Ereignisse, nicht die „richtige“ Einstellung. Doch, doch, ich bin noch immer sehr ungeduldig. Alles geht mir zu langsam. Weiterlesen „Geständnisse und ein Interview“

Advertisements

Von Kraftorten und Veränderung

Frisch zurück aus einem wunderbaren Kurzurlaub, in dem ich liebe Verwandte besuchen konnte und gaaaaanz viel Tai Chi machen durfte, lese ich diesen schönen Artikel, den ich heute mit Dir teilen möchte. Was die Autorin hier beschreibt, hat mich zutiefst berührt. Hast Du auch einen Kraftort?

Weiterlesen „Von Kraftorten und Veränderung“

Wächter auf deinen Mauern

„O Jerusalem, ich will Wächter auf deine Mauern bestellen, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nimmer stillschweigen sollen und die des HERRN gedenken sollen, auf dass bei euch kein Schweigen sei, und ihr von ihm nicht schweiget, bis dass Jerusalem zugerichtet und gesetzt werde zum Lobe auf Erden.“ (Jesaja 62,6-7)
Weiterlesen „Wächter auf deinen Mauern“

Jene die suchen …

Jetzt sind schon viele Wochen seit meinem letzten Aufenthalt in Israel vergangen und noch immer klingt er in mir nach. Schon damals, beim ersten Besuch, waren mir beim Landeanflug auf Israel Tränen der Freude in die Augen getreten. Ich kannte es ja schon seit meiner Kindheit, Weiterlesen „Jene die suchen …“

Du bist das Licht

Ich bin voll im Ostermodus! Halleluja – Ostern ist da, das Fest der Auferstehung, der Liebe Gottes, des Lebens! Halleluja! Ich liebe Ostern. Auch wenn es draußen regnet oder sogar schneit, kündigt sich doch zu Ostern der Frühling an. Oft, so wie in diesem Jahr, blühen schon so viele Frühlingspflanzen, die Bäume zeigen sich in ihrer ganzen Pracht Weiterlesen „Du bist das Licht“